Hier finden Sie uns

Zahnarztpraxis

Dr.med.dent.Fred Fucker MSc.MSc.

Schillerstr. 11
91710 Gunzenhausen

Kontakt :

Praxistelefon :

 

+49 9831 2042

 

Ordination-Sprechzeiten :

Montag-Donnerstag:

8-12 Uhr 14-18 Uhr

 

Freitag:

8-14.30 Uhr

 

Mittwoch:

12-18 Uhr geschlossen

Endodontie

Hauptursache für den Zahnschmerz ist in den meisten Fällen ein Zerfall des Zahnnerves (in der Zahnhöhle), welcher sich im Zahninneren befindet. Es treten daraufhin pulsierende Beschwerden auf, am Ausenrand des Zahnfleisches kann es zu einer leichten Druckempfindung kommen. Bei Berührung oder später auch beim Aufbeißen ensteht ein stechender Schmerz.

Ursache ist ein Nervzerfall. Der Nerv stirbt ab und beginnt zu "faulen". Hierbei entstehen Gase, welch für ein Druckgefühl in der betroffenen Region sorgen.

 

Behandlung:

 

Der Zahnarzt bohrt zunächst ein kleines Loch durch die Kaufläche um den zerfallenen Nerv zu eröffnen. Hierauf kann das entstandene Gas entweichen, das Druckgefühl geht somit verloren. Der Schmerz ist somit beseitigt.

In den nun folgenden Sitzungen wird der Nervkanal gereinigt und desinfiziert. Dieser Vorgang muss einige Male wiederholt werden bis eine Keimfreiheit geschaffen wurde.

Nun wird der Nervkanal mit einer Wurzelfüllung versorgt und die enstandene Bohrung mit einer Füllung verschlosssen. Die Wurzelkanalbehandlung ist somit abgeschlossen. Der Zahn ist gerettet.

 

Folgen:

 

Ein wurzelbehandelter Zahn wird im Laufe der Jahre, da er nicht mehr versorgt wird, graustichig. Desweiteren versprödet der Zahn und es besteht die Gefahr einer Zahnfraktur. Ein derartiger Zahn sollte daher in absehbarer Zeit, nach erfolgreicher Wurzelbehandlung mit einer Krone versorgt werden.

 

Wie können Sie sich bei derartigen Beschwerden zunächst selbst helfen?

 

Kühlen Sie die betroffene Region mit einem Eisbeutel.

Keine Wärme. Wärme verschlimmert die Beschwerden, da sich die Gase ausdehnen und der Druck innerhalb des Zahnes somit erhöht wird.

Vereinbaren Sie einen Termin.